2021
Das Unternehmen wächst auf acht Fachkräfte an 2021

Das Unternehmen wächst auf acht Fachkräfte an

Auch 2021 hält die positive Konjunktur in der Baubranche weiter an. Dies bekommt auch die Fa. Planungspartner für Brandschutz Knosp GmbH zu spüren. Mit insgesamt acht Fachkräften, die die stetig steigende Zahl an Brandschutz-Projekten bearbeiten, sind die räumlichen Kapazitäten erneut nahezu ausgeschöpft.

Das Unternehmen wächst auf acht Fachkräfte an
2018
 Übernahme des Unternehmens durch Manuel Müller und Umfirmierung zur Planungspartner für Brandschutz Knosp GmbH 2018

Übernahme des Unternehmens durch Manuel Müller und Umfirmierung zur Planungspartner für Brandschutz Knosp GmbH

Nach einer Übergangsphase von zwei Jahren erwirbt Manuel Müller die Erwin Knosp GmbH und wird alleiniger Gesellschafter. Das Unternehmen firmiert zur Planungspartner für Brandschutz Knosp GmbH um. Das Planungsbüro beschäftigt 2016 weitere vier Projektleiter und zwei Konstrukteurinnen.

 Übernahme des Unternehmens durch Manuel Müller und Umfirmierung zur Planungspartner für Brandschutz Knosp GmbH
2016
20 Jahre Erwin Knosp GmbH und Manuel Müller wird neuer Geschäftsführer 2016

20 Jahre Erwin Knosp GmbH und Manuel Müller wird neuer Geschäftsführer

2016 feiert die Erwin Knosp GmbH ihr 20-jähriges Firmenjubiläum. Gleichzeitig regelt Erwin Knosp frühzeitig die Nachfolge für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft. Mit Manuel Müller übernimmt ein erfahrener Projektleiter die Geschäftsführung, der in den vergangenen 11 Jahren die Erfolgsgeschichte des Unternehmens maßgeblich mitgeprägt hat.

20 Jahre Erwin Knosp GmbH und Manuel Müller wird neuer Geschäftsführer
2013
Firmensitzverlagerung der Erwin Knosp GmbH von Renchen nach Oberkirch 2013

Firmensitzverlagerung der Erwin Knosp GmbH von Renchen nach Oberkirch

2013 vollzieht die Erwin Knosp GmbH den nächsten Schritt und verlegt abermals den Firmensitz von Renchen-Erlach nach Oberkirch-Zusenhofen. Das Planungsbüro ist auf mittlerweile sechs Festangestellte angewachsen, sodass die Raum-Kapazität in den ehemaligen Büroräumen an ihre Grenzen stößt. In den Räumlichkeiten der August Kranz Schwarzwälder Edelbranntweinbrennerei in Oberkirch-Zusenhofen wird man schließlich fündig und bezieht 2013 die neue Bürofläche mit Erweiterungspotenzial.

Firmensitzverlagerung der Erwin Knosp GmbH von Renchen nach Oberkirch
2006
Die Erwin Knosp GmbH feiert das 10-jährige Jubiläum der Umfirmierung 2006

Die Erwin Knosp GmbH feiert das 10-jährige Jubiläum der Umfirmierung

1996 bis 2006 – Erwin Knosp feiert gemeinsam mit seinen fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern das 10-jährige Jubiläum des Unternehmens. Die Erwin Knosp GmbH verzeichnet eine durchweg positive Geschäftsentwicklung und hat sich in den vergangenen 10 Jahren als Spezialist für Brandschutzlösungen im nationalen und internationalen Markt gut positioniert. 2006 stehen viele große Unternehmen auf der Referenzliste wie beispielsweise Mercedes-Benz, die Messe in Erfurt, die Deutsche Airbus in München, die Landeskasse in Stuttgart oder das Burda-Hochhaus in Offenburg. Bereits zur Belegschaft gehören Bettina Spinner-Huber, Michael Benz, Renate Bühren und Manuel Müller, die im Rahmen der Jubiläumsfeier geehrt werden.

Die Erwin Knosp GmbH feiert das 10-jährige Jubiläum der Umfirmierung
2005
Firmeneintritt von Manuel Müller als Projektleiter für Brandschutzplanung in die Erwin Knosp GmbH, Renchen 2005

Firmeneintritt von Manuel Müller als Projektleiter für Brandschutzplanung in die Erwin Knosp GmbH, Renchen

Manuel Müller wird nach einer Ausbildung zum Industriemechaniker und anschließendem Maschinenbaustudium an der Fachhochschule Offenburg als neuer Projektleiter für anlagentechnischen Brandschutz eingestellt. Bereits im Rahmen seines Studiums ist er projektbezogen für die Erwin Knosp GmbH tätig und sammelte erste Projekterfahrung.

Firmeneintritt von Manuel Müller als Projektleiter für Brandschutzplanung in die Erwin Knosp GmbH, Renchen
1996
Umfirmierung  zur Erwin Knosp GmbH und Verlagerung des Firmensitzes von Aichtal nach Renchen 1996

Umfirmierung zur Erwin Knosp GmbH und Verlagerung des Firmensitzes von Aichtal nach Renchen

Die notariell beglaubigte Umfirmierung erfolgt am 15. November 1996. Gegenstand des Unternehmens ist die Planung von automatischen Feuerlöschanlagen. Gleichzeitig wird der Firmensitz vom schwäbischen Aichtal-Neuenhaus bei Stuttgart ins badische Renchen-Erlach verlegt.

Umfirmierung  zur Erwin Knosp GmbH und Verlagerung des Firmensitzes von Aichtal nach Renchen
1994
Erwin Knosp übernimmt die Geschäftsanteile und wird Geschäftsführer der Uwe Borchert GmbH, Aichtal 1994

Erwin Knosp übernimmt die Geschäftsanteile und wird Geschäftsführer der Uwe Borchert GmbH, Aichtal

Am 07. Oktober 1994 verkauft Uwe Borchert seine Geschäftsanteile an Erwin Knosp. Gleichzeitig wird Erwin Knosp zum neuen alleinvertretungsberechtigten Geschäftsführer bestellt, der den neuen Geschäftsbetrieb zum 01. Januar 1995 – zunächst noch unter der Firmenbezeichnung Fa. Uwe Borchert GmbH – aufnimmt.

Erwin Knosp übernimmt die Geschäftsanteile und wird Geschäftsführer der Uwe Borchert GmbH, Aichtal
1985
Erwin Knosp wird Berater, Planer und Vertriebsbeauftragter für Wasser- und Gas-Feuerlöschanlagen bei der Uwe Borchert GmbH, Aichtal 1985

Erwin Knosp wird Berater, Planer und Vertriebsbeauftragter für Wasser- und Gas-Feuerlöschanlagen bei der Uwe Borchert GmbH, Aichtal

Bereits rund ein Jahr später – 1985 – wechselt Erwin Knosp dann als Berater, Planer und Vertriebsbeauftragter für Wasser-Gas-und Sonder-Feuerlöschanlagen zur Fa. Uwe Borchert GmbH, Aichtal. Erwin Knosp und Uwe Borchert können im Rahmen Ihrer weiteren, erfolgreichen Zusammenarbeit einige namhafte und langfristige Kunden wie beispielsweise die Fa. Mercedes-Benz gewinnen.

Erwin Knosp wird Berater, Planer und Vertriebsbeauftragter für Wasser- und Gas-Feuerlöschanlagen bei der Uwe Borchert GmbH, Aichtal
1984
Projektleitung und -planung von Brandschutz- und Gasfeuerlöschanlagen bei Fa. WALTHER & CIE AG, Köln, Niederlassung Karlsruhe 1984

Projektleitung und -planung von Brandschutz- und Gasfeuerlöschanlagen bei Fa. WALTHER & CIE AG, Köln, Niederlassung Karlsruhe

Da die Bauknecht Feuerschutz GmbH 1984 alle Aktivitäten im Brandschutzsektor einstellt, beginnt Erwin Knosp seine neue Tätigkeit bei der Fa. WALTHER & CIE. AG, Köln-Dellbrück, aber in deren Niederlassung in Karlsruhe. Bereits seit den 20er-Jahren bietet das Unternehmen neben Kessel- auch Sprinkleranlagen an. Am Standort Köln-Dellbrück entsteht früh ein „Brandhaus“, das zur Erprobung und Vorführung der verschiedenen automatischen Feuerlöschanlagen dient und lange Jahre Mittelpunkt zahlreicher Besichtigungen ist.

Projektleitung und -planung von Brandschutz- und Gasfeuerlöschanlagen bei Fa. WALTHER & CIE AG, Köln, Niederlassung Karlsruhe
1977
Umfirmierung der Bauknecht Industrieschutz in Bauknecht Feuerschutz GmbH, Rastatt 1977

Umfirmierung der Bauknecht Industrieschutz in Bauknecht Feuerschutz GmbH, Rastatt

Zum 01. April 1977 firmiert die Bauknecht Industrieschutz GmbH zur Bauschutz GmbH, Rastatt um, weshalb auch Erwin Knosp als Sachbearbeiter für die technische Auftragsabwicklung von Sprinkleranlagen, Sonderanlagen und vor allem Gasfeuerlöschanlagen in das neue Unternehmen wechselt. In Ergänzung zu seinem bisherigen Verantwortungsbereich, erweitert Erwin Knosp seine Kenntnisse in der mechanischen und elektronischen Steuerung von automatischen Feuerlöschanlagen, sowie auf dem Gebiet der Brandmeldetechnik insgesamt.

Umfirmierung der Bauknecht Industrieschutz in Bauknecht Feuerschutz GmbH, Rastatt
1974
Erwin Knosp wird technischer und kaufmännischer Sachbearbeiter bei Fa. Bauknecht Industrieschutz GmbH, Rastatt 1974

Erwin Knosp wird technischer und kaufmännischer Sachbearbeiter bei Fa. Bauknecht Industrieschutz GmbH, Rastatt

Am 15. August 1974 tritt der Maschinenbautechniker Erwin Knosp als Sachbearbeiter für die technische Abwicklung von Aufträgen von Sprinkleranlagen in die Dienste der Fa. Bauknecht Industrieschutz GmbH, Rastatt ein. Nach einer Einarbeitung und Zusatzausbildung übernimmt er die Ausführungsplanung mit hydraulischer Rohrnetzberechnung, die Koordination mit anderen Ausbaugewerken, die Erstellung von Montagezeichnungen, die Baustellenüberwachung und die Aufmaßerstellung für die Abrechnung. Im Rahmen dieser Tätigkeit plant und entwickelt Erwin Knosp selbständig Sprinkleranlagen für Lagergebäude, Tiefgaragen und Kaufhäuser. In Zusammenarbeit mit seinem damaligen Gruppenleiter plant er auch die neuen CO2-Flaschen- und Behälteranlagen sowie Halon Flaschen- und Behälteranlagen und wirkt persönlich bei der Umsetzung erster Versuchsanlagen mit.

Erwin Knosp wird technischer und kaufmännischer Sachbearbeiter bei Fa. Bauknecht Industrieschutz GmbH, Rastatt
1973
Gründung der Uwe Borchert GmbH, Aichtal 1973

Gründung der Uwe Borchert GmbH, Aichtal

1973 gründet der Maschinenbau-Ingenieur Uwe Borchert in Aichtal-Neuenhaus bei Stuttgart die Fa. Planungspartner für Brandschutz Uwe Borchert GmbH und legt damit den Grundstein für die erfolgreiche Firmengeschichte unseres heutigen Unternehmens unter der Führung von Manuel Müller.

Gründung der Uwe Borchert GmbH, Aichtal